22.04.2014

Warum muss es aufwändig sein, wenn es auch einfacher geht. :-)






Hallo allerseits!
Ich hoffe, Ihr hattet ein wunderschönes Osterfest mit Euren Lieben.
Wir haben die Osterfeiertage mit der Familie sehr gemütlich verbracht.

Dekotechnisch ganz simpel: lediglich ein Porzellan Hase und ein paar bunte Eier
in Pastellfarben sowie weiße Narzissen aus dem Garten zierten unseren Ostertisch.








 Zudem habe ich für unseren Kaffeetisch eine Schokoladen Torte gemacht.
Für das Osterfest darf ja etwas Besonderes sein. ;-) 
Da ich mich aber mitten in meinen Reisevorbereitungen befinde, aus
dem Grund wenig Zeit fürs (aufwändige) Kuchen Backen habe, habe ich
kurzum einen Kuchen aus der Backmischung Wolke Schokolade von Dr. Oetker

gebacken, die ich dann mit Schoko Creme bestrichen habe. 
Der Kuchen ist wirklich sehr lecker.....er schmeckt luftig-locker, saftig und 
sehr schokoladig, sowie ich es am liebsten mag.




Die Tortencreme habe ich ebenfalls aus der fertig Mischung
Schoko Sahne Creme von Dr. Oetker gemacht, die sich
sehr einfach und schnell zubereiten lässt. Zudem ist der Erfolg
garantiert. ;-)


Also ich muss sagen, von dem Ergebnis bin ich positiv überrascht.
Dank der Backmischungen ist meine erste Schokoladen Torte mir wirklich gelungen.
Mein Fazit: Torte machen muss doch nicht immer aufwändig und zeitraubend
sein....letztlich zählt einzig der Geschmack, gel?.... ;-) und was ganz wichtig für
mich war, sie hat der ganzen Familie auch sehr gut geschmeckt.





Ab heute muss ich nur noch eine Woche arbeiten und dann startet
meine vierwochige Fernreise.
Momentan geniesse ich die Wartezeit, die für mich schönste Wartezeit. :-)

Euch allen wünsche ich noch wundervolle Tage.


 
Liebe Grüße,
Lucia

02.04.2014

Today's homemade chocolate cake with raspberries.






Bei dem tollen (frühsommer) Wetter hatte ich ein kleines Kaffeekränzchen mit
meiner Schwester und den Kindern.
Dabei habe ich den schokoladigsten Schokoladenkuchen, den ich je gebacken habe,
kredenzt. Dazu frische Himbeeren und die selbstgemachte Himbeersoße.
Der Kuchen macht echt süchtig. Bis auf vier Stück, die noch übrig geblieben sind,
haben wir den Kuchen weg gegessen.;-)).....
....Grund genug also das Rezept hier einzustellen:-)



Und hier ist das Rezept:

 140g Mehl
1/2TL Salz
2EL Back Kakao
310g Zartbitter Schokolade
(ich habe die Schokoladentafel von Lindt mit 70% Kakaoanteil genommen)
1TL Espresso Pulver
220g Butter
200g Vollrohrzucker (z.B. von Alnatura)
5 Eier
1TL gemahlene Vanille

Schokolade, Butter und Espresso Pulver auf Wasserbad schmelzen und
abkühlen.
Zucker und Vanille in einer Schüssel geben.
Geschmolzene Schokoladen Butter Mischung dazugeben, mit Handrührgerät
rühren.
3 Eier dazugeben und weiter rühren, dann die letzte 2 Eier.
Salz, Kakao und Mehl vermischen und mit Kochlöffel unterrühren.
Den Teig in eine gefettete Form geben und bei 175°C (Umluft) im vorgeheizten
Backofen ca. 20 bis 30 Minuten backen.

Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben und mit 
frischen Himbeeren verzieren und mit Himbeerensoße servieren.

Himbeerensoße:

1kg gefrorene Himbeeren mit Zucker aufkochen und fein puriert.
(Zuckermenge nach Geschmack)

 

Und jetzt gehe ich wieder in den Garten und geniesse dieses schöne
frühsommerliche Wetter.
Und Euch wünsche ich einen herrlichen Tag.
Habt eine tolle Zeit.




Liebe Grüße,
Lucia


24.03.2014

Jeder nach seinem Geschmack: bergischer Waffeln u. Mohnkranz.



Wer kann schon dem Duft von frisch gebackenen Waffeln widerstehen?...... 
ich kann auf jeden Fall nicht. Mein Mann liebt allerdings den Mohnkranz.
Darum habe ich für den gestrigen Sonntagskaffee mit meiner Schwester und
ihrer Familie zwei Sachen gebacken....Mohnkranz und Waffeln mit heißen
Kirschen und Sahne. Schade, dass ich kein Vanilleeis im Haus hatte.
Mit dem Vanilleeis hätte die Waffeln noch besser geschmeckt. ;-)


 
 

 Das Waffeln Rezept stammt von HIER. 
Zudem habe ich die Kirschen mit Zimt verfeinert....
....hmmm....ich liebe den zimtigen Geschmack.

 

  



Für den Mohnkranz:

450g Mehl Typ 550
1/2 Würfel Hefe
60g Vollrohrzucker (z. B. von Alnatura)
200ml Milch
1Ei
1/2TL Salz
90g zerlasene Butter
Das Mark von 1 Vanilleschotte

Für die Füllung:
2 Pack Mohnback v. Dr. Oetker
1EL Vollrohrzucker
1/2 Pack Vanillepudding Pulver
250ml Milch
1/2TL Zimt
2EL Rum oder 1/2Fl. Rumaroma

Mehl in einer Schüssel geben, eine Mulde hineindrucken.
Hefe, 1EL Zucker und 5EL Milch hineingeben und 15 Minuten gehen lassen.
Restlichen Zucker, Milch, Ei, Salz und zerlassene Butter und Vanille dazugeben
und zu einem Teig verkneten. Abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

Vanille Pudding Pulver mit dem Milch aufkochen.
Mohnback, Rum, Zimt und Zucker hineingeben und kurz köcheln lassen.
Abkühlen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und die Füllung gleichmäßig
aufstreichen und von der langen Seiten aufrollen.
In 10 dicken Scheiben schneiden und mit der Schnittfläche nach oben
dicht in eine gefettete Kranzfrom setzen.
Den Teig nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
Mit Milch bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft ca.
35 Minuten backen.
Auskühlen.



Ich wünsche Euch noch einen gemütlichen Abend.


Liebe Grüße,
Lucia

10.03.2014

Der schöne Frühling.


 



Hallo Ihr Lieben,
 der Frühling ist da und die Natur ist erwacht.
ist das nicht herrlich? 
Vor allen Dingen kann man fühlen, wie die Sonnenstrahlen die Haut 
angenehm wärmen. Da fühlt man sich gleich viiieeeel wohler.
Hach, ich freue mich sehr auf den Frühling.




Sehr gefreut habe ich mich auch, als ich das Paket von hier entgegen nahm.
Darin war die von mir ersehnte Kelly Moore Kameratasche.
Es hat lange gedauert bis ich mich für diese Tasche entschieden habe, da
meine DSLR-Kamera samt Zubehör ziemlich gewichtig ist.
Aber als ich die Tasche auspackte und gleich testete, war ich mehr als begeistert.
Sowohl optisch als auch qualitativ ist diese (Kamera-)Tasche einfach Top!



Der erste große Einsatz für die Tasche ist auch schon für Ende April gesichert.:-)
 Darauf freue ich mich ebenfalls.


So Ihr Lieben,
ich wünsche Euch allen wunder, wunderschöne Frühlingstage.
Geniesst dieses tolle Frühlingswetter und lasst euch richtig gut gehen.


Liebe Grüße,
Lucia

24.02.2014

Lunch Time with Springrolls.



Hallo Allerseits!

Am Samstag waren wir in Köln unterwegs und haben in einem Asia Laden eingekauft.
Schon lange habe ich keine Frühlingsrolle mehr gemacht.
Wir lieben diese kleine Köstlichkeit, aber nur diese selbstgemachte...sonst nicht.
 ;-)
Dazu reiche ich die Sweet-Chilli-Soße.

Gestern sind insgesamt vierzig Rollen entstanden.






Ein paar ungebackene Frühlingsrolle sind noch übrig geblieben, also gab es heute
zum Mittagessen nochmals Frühlingsrolle......hmmm.....die sind echt lecker.





 Falls Ihr nachkochen möchtet, HIER ist das Rezept.



Also Ihr Lieben,
ich wünsche Euch allen noch eine schöne Woche.


Liebe Grüße,
Lucia